Tel. 09251 / 4 30 96 55
Mobil: 0160 / 874 35 30

Geschichte des Hauses Einmaliges Wohnen. Verbundenheit. Liebe.

Erstmals um 1550 erwähnt, gehört unser Hof zu den ältesten Anwesen des Dorfes. Wir leben seit 2002 mit großer Freude in und mit ihm und kümmern uns mit Hingabe um dessen Erhaltung und die Erweiterung seiner Nutzung – jetzt mit dem Mussea. Ab Mitte 2015 begann der Umbau des früheren Tanzsaals in dem Sie leben, wenn Sie uns im Mussea besuchen. Dieser gehörte zum ehemaligen Wirtshaus.

Die Inschrift unseres Türschildes ist noch heute stummer Zeuge der einstigen Wirtschaft, die noch bis zum Mitte des vergangenen Jahrhunderts betrieben wurde. Gerne berichten wir von vielen uns übermittelten, noch immer lebendigen Geschichten.

Früher polierte Wirtin Marie Groh den Boden des Saales stetig auf Hochglanz. Es war ihr ganz persönlicher Ansporn, dass sich auch kurzfristig angekündigte Gäste wohlfühlten, pure Freude am Leben verspürten und fröhliche Stunden auf dem Hof verbringen konnten. Wir möchten diese Philosophie in die Gegenwart transportieren und unsere Gäste wie anno dazumal mit warmherziger Gastfreundschaft empfangen. Unsere Türen stehen auch Fremden, die meist Freunde werden, offen.

Auszeichnungen